• "Hallorke"
    Halle hat einen fairen Städtekaffee!erfahre mehr

Titelerneuerung des Titels Fairtrade Town in Halle in den Jahren 2017 und 2019

Die Stadt Halle hat gemeinsam mit der Steuerungsgruppe Fairtrade Town in den Jahren 2017 und 2019 jeweils eine Bewerbung um die Erneuerung des Titels "Fairtrade Town" eingereicht.

Die zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten der Akteure der Fairtrade Town Gruppe in Halle wurden ausführlich dargestellt und führten in beiden Jahren zu einer Erneuerung des Titels Faitrade Town.

Folgende wichtige Aktivitäten konnten u.a. genannt werden:

Einrichtung einer Stelle durch die Stadt Halle: Koordination Kommunaler Entwicklungspolitik

Durchführung der Fashion Revolution Week in Halle seit 2018

Durchführung des Fairen Frühstücks seit 2016

Erstellung des Fairen Einkaufsführers für Halle seit 2017

 

 

Halle wurde 2015 Fairtrade-Town

Ein Rückblick 

Bereits im Mai 2015 konnte die Steuerungsgruppe Fairtrade-Town gemeinsam mit der Stadt Halle die Titelbewerbung bei Transfair e.V. einreichen. Im Juli teilte uns der Verein Transfair mit, dass die Stadt Halle den Titel bekommen wird.

Am 10.11. 2015 wurde Halle (Saale) im Rahmen einer Festveranstaltung als 337.Kommune in Deutschland und als 2. Stadt in Sachsen-Anhalt der Titel „Fairtrade-Town“ verliehen.

Transfair-Botschafter Manfred Holz kam zur Titelverleihung ins Stadthaus nach Halle.

Christel Riemann-Hanewinckel, Schirmfrau und aktives Mitglieder der Steuerungsgruppe in Halle moderierte die Festveranstaltung. Eine lebendige musikalische Umrahmung erfuhr die Titelverleihung durch den Chor der KGS Hutten, der internationale Lieder vortrug. Im Foyer stellten mehrere Akteure des Fairen Handels in Halle in einer kleinen Messe ihre Produkte aus.

Marion Feuerstein vom Eine Welt e.V. /Weltladen Halle ging in ihrer Rede sowohl auf die Geschichte des Fairen Handels allgemein wie auch auf die Entwicklung des Fairen Handels in Halle ein.

 

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung durch die Stiftung Nord-Süd-Brücken.

 

 Foto 1: die Akteure der Steuerungsgruppe mit der Titel-Urkunde

 Foto 1: der Transfair-Botschafter Manfred Holz

 Foto 2: der Chor der KGS Hutten sorgte für musikalische Begleitung

 

 Foto 3: das Fairtrade-Symbol wurde auf dem Markt nachgestellt

 

Halle handelt fair


Egal auf welchem Kontinent oder in welchem Land: Menschen wollen mit ihrer Arbeit mindestens so viel verdienen, dass sie davon leben können.
Wenn ein Bauer trotz harter körperlicher Arbeit seine Familie nicht ernähren kann, dann liegt das zum Teil auch an ungerechten Welthandelsstrukturen. Im Fairen Handel sind die Strukturen anders: Die Produkte werden zu fairen Bedingungen hergestellt und importiert. Im Mittelpunkt stehen die Produzentinnen und Produzenten, denn: Der Faire Handel ist mehr als Import und Vertrieb von Produkten. Er gibt den Menschen hinter den Produkten ein Gesicht. Ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern, ist das Ziel des Fairen Handels.

Der Weltladen Halle an der Saale spielt seit 1991 eine Vorreiterrolle für den Fairen Handel in unserer Stadt.

Aber in den letzten Jahren haben sehr viele Läden und gastronomische Einrichtungen Produkte aus fairem Handel in ihr Sortiment aufgenommen. Eine Übersicht findet sich hier.

Die Steuerungsgruppe Fair Trade Town Halle hat sich im Februar 2014 gegründet. Ziel ist es, dass die Stadt Halle (Saale) sich um den Titel „Fair Trade Town“ bewirbt. Nähere Informationen zu unserer Bewerbung dazu findet man hier.

Wir freuen uns, dass Frau Christel Riemann-Hanewinckel die Schirmherrschaft des Projektes Fairtrade-Town-Halle übernommen hat.

Der Stadtrat der Stadt Halle hat sich bereits 2008 gegen Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit ausgesprochen. 

Und nicht zuletzt werden in Halle von verschiedenen Institutionen Bildungsveranstaltungen zum Fairen Handel angeboten, über die sich man sich hier informieren kann.

 

 


Projektgruppe

  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Stadtverband Halle (Saale)  


Cookies sind für den Betrieb der Webseite erforderlich. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.